Weizenbrot-ohne-Kneten (no knead) mit Roggenmehl

info
  • Zutaten: Roggen (16%), Weizen (84%)
  • Teigausbeute: 181
  • Teiggewicht: 1130g

2014-09-22-NoKneadMitRoggenmehl4web_MG_9029
Der Welt-Brot-Tag (World Bread Day) wird von Zorra (www.kochtopf.me) schon seit vielen Jahren veranstaltet. Punktgenau auf einen Tag, in diesem Jahr am 16.10.2014, darf man sich ein Brot ausdenken, backen und verbloggen. Dafür habe ich mir heute ein sehr einfaches Weizenbrot ausgesucht, das man nicht einmal kneten muss.

World Bread Day 2014 (submit your loaf on October 16, 2014)Ich habe das Brot wieder in einem schweren Topf gebacken und dadurch ist dieses Rezept wirklich für jeden leicht zu backen!

Die Zutaten werden in einer Schüssel nur kurz durchmischt – gerade so, dass es keine Mehlnester mehr gibt. Dann lässt man den Teig über ca. 20h bei Raumtemperatur gehen und bringt ihn anschließend mit wenigen Handgriffen in Form. Das Backen im Topf ist sehr einfach und liefert – aus meiner bisherigen Erfahrung – immer tolle Resultate.

Das Brot ist im Geschmack aromatisch sowie leicht säuerlich durch den kleinen Anteil von Weizensauerteig. Falls man noch keinen Weizensauerteig hat, lässt man ihn einfach weg.
Das Brot hat eine dünne, knusprige Kruste und eine großporige, saftige Krume.

Zusammengefasst ein einfaches Brot das trotzdem geschmacklich überzeugen kann.

Zutaten:

Hauptteig:

  • 500g Weizenmehl, Type 700
  • 100g Roggenmehl, Type 960
  • 490g Wasser
  • optional: 30g Anstellgut vom Weizensauerteig
  • 12g Salz
  • 1g frische Hefe

Zubereitung:

Hauptteig:

  1. das Wasser zusammen mit der Hefe und dem Salz in den Rührkessel geben und gut vermischen
  2. das Mehl und das Anstellgut hinzugeben und kurz vermischen
  3. den Rührkessel verschließen und für 20h bei Raumtemperatur reifen lassen
  4. nach der Reifezeit den Teig vorsichtig auf die gut bemehlte Arbeitsfläche kippen
  5. den Teig falten, d.h. leicht auseinaderziehen und erst die rechte Seite zur Mitte bringen und dann die linke Seite darüber schlagen;
  6. Diesen Vorgang ca. 3-4 mal wiederholen und dabei möglichst wenig Mehl einarbeiten. Dadurch wird der Teig merklich stabiler.
  7. den Teig in ein bemehltes Bäckerleinen oder in einen Gärkorb geben und ca. 60min gehen lassen

Backen:

  1. den Backofen mit einem großen, schweren Topf ca. 30min auf 270°C vorheizen
  2. den Topf aus dem Backofen holen (Vorsicht sehr heiß!) und Deckel abheben
  3. das Brot aus dem Gärkorb direkt in den Topf stürzen, einschneiden und Topfdeckel sofort wieder schließen
  4. Topf in den Backofen geben und etwa 20min bei 270°C backen
  5. Topfdeckel entfernen und weitere 25min bei 240°C backen

2014-09-22-NoKneadMitRoggenmehlAnschnitt4web_MG_9036

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Brot abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Weizenbrot-ohne-Kneten (no knead) mit Roggenmehl

  1. Pingback: Ruchbrot mit wenig Kneten | Der Brotbub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + = 26