Omas Quarkkuchen ohne Boden

2014-03-01-OmasQuarkkuchen4web_MG_7526Diesen Quarkkuchen habe ich in  besonderer Erinnerung weil ihn in dieser Form, d.h. ohne Boden, meine Oma buk. Im Originalrezept war mehr Zucker enthalten und er war auch etwas zitroniger. Ich habe ihn – vorsichtig – auf meinen Geschmack angepasst.

Das Rezept enthält nun weniger Zucker, weniger Zitrone und Vollkorn-Grieß. Alles andere und die Zubereitung ist wie bei Oma. Wenn gewünscht kann man eine handvoll Rosinen unter den Teig mischen.

Ein wundervoller Kuchen mit Geling-Garantie.

Zutaten (1 Springform 26cm):

  • 1kg Quark/Topfen (20% Fett)
  • 250g Zucker
  • 100g Weizen-Vollkorn-Grieß
  • 6 Eier (Größe M/L)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 EL (Vollkorn-)Mehl
  • abgeriebene Zitronenschale (von einer Zitrone)
  • Zitronensaft von einer halben Zitrone
  • Salz
  • (Rosinen)
  • Öl und Semmelbrösel für die Backform

Zubereitung:

  1. Eier trennen
  2. Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen
  3. Eigelb, Zitronensaft, Zucker schaumig schlagen
  4. Quark und Grieß zum Eigelb-Zucker-Gemisch geben und unterrühren
  5. Backpulver mit Mehl vermischen und zur Quarkmasse geben
  6. Eiweiß vorsichtig unterheben
  7. die Backform inkl. Rand mit Speiseöl gut ausfetten und mit Semmelbröseln auskleiden
  8. Quarkmasse in die Springform geben
  9. etwa 60min auf unterster Schiene bei mittlerer Hitze (180°C) backen
  10. auf einem Rost abkühlen lassen und mit Staubzucker verzieren.

2014-03-01-OmasQuarkkuchenAnschnitt4web_MG_7534

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Kekse und Kuchen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

44 + = 54