Hilfe, welche Apfelsorte ist das?

2014-11-01-ApfelFuerKuchen4web_MG_9214
** Update: Es handelt sich höchstwahrscheinlich um einen Anhalter Apfel oder den Bohnapfel. Beide Sorten sind alte Sorten und Wirtschaftsäpfel die erst recht spät reif werden und auf Streuobstwiesen zu finden sind.

Im Rheintal, im Dreiländereck Deutschland, Österreich, Schweiz gibt es noch recht viele Streuobstwiesen mit Apfel, Pflaumen- und Birnenbäumen.

Bei einem Spaziergang bin ich heute an einer davon vorbei gekommen und habe mir ein paar der heruntergefallenen Äpfel aufgelesen. Einen Teil der Äpfel habe ich in einem extrem leckeren Apfelkuchen verarbeitet (Rezept nach Günther Weber).

Doch um welche Apfelsorte handelt es sich hier? Vielleicht kannst Du mir bei der Bestimmung helfen?

Der Apfelbaum trägt die Äpfel jetzt (Anfang November!) immer noch während die anderen Apfelbäume schon alle ihre Früchte verloren haben. Ich vermute daher, dass es ein Winterapfel und eine eine alte Sorte ist denn der Apfelbaum ist vermutlich mindestens 30 Jahre alt und steht auf einer großen Wiese, d.h. nicht im Garten.

Der Apfel auf dem Foto ist einer von den Größeren und hat eine grüne Schale die mit zunehmender Reife sich ins gelbliche verfärbt. Aufgeschnitten sieht der Apfel so aus:

2014-11-01-ApfelFuerKuchenAnschnitt4web_MG_9215

Das Fruchtfleisch ist fest, leicht säuerlich. Jedoch ist der Apfel meiner Meinung nach noch nicht richtig ausgereift und wird vermutlich normalerweise noch im Keller gelagert wo er dann nachreift. Es spricht also viel dafür, dass es sich um einen Winterapfel handelt.

Wer weiß Rat und kennt diese Apfelsorte? Über Eure Hinweise freue ich mich sehr.

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Hilfe, welche Apfelsorte ist das?

  1. Pingback: Apfelkuchen nach Günther Weber mit Vollkorn | Der Brotbub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

56 − 51 =